×

Überarbeitete Richtlinien für Urkundenübersetzungen in Baden-Württemberg

Im Rahmen unserer Informationsschulung zum Thema e-justice im Justizministerium Baden-Württemberg, konnten wir auch einige offene Fragen in Bezug auf beglaubigte Übersetzungen klären. 

Unklarheit bestand z. B. nach der Konferenz Fachkonferenz Sprache und Recht 2017 hauptsächlich in Bezug auf die Beglaubigungsformel, da wir als Übersetzer nicht befugt sind, eine Urkunde zu einem Original zu erklären oder auch nicht. Mit einem Schreiben an den BDÜ hat das Justizministerium des Landes Baden-Württemberg nun Klarheit für die in Baden-Württemberg beeidigten Kollegen geschaffen.

Auch wenn es im Moment Bestrebungen zur Vereinheitlichung der Beeidungsvorschriften in der gesamten Bundesrepublik gibt, so wird sich dies sicher noch eine ganze Weile hinziehen. Wir möchten Sie deshalb nicht mehr warten lassen und Ihnen die im Moment gültigen Richtlinien zur Verfügung stellen.

Die aktuellen Richtlinien können Sie gerne in MeinBDÜ über diesen Link herunterladen.

 

 


nach oben

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

BW

twitter
×